Home
Admina
Impressum
Link Me
Contact
Credits
Datenschutz
///


Wunschbrunnen
Tutorials
Poké Doku
Poké Ry
Umfragen

Sammler
Bestellen
Regeln
Alte Set's
Normale Set's
Pokémon Set's
One Piece Set's
Naruto Set's
Disney Set's
Yu-Gi-Oh! Set's
Yo-Kai Watch Set's
Food Set's
Natur Set's
Tiere Set's
Limitierte Set's

Buch Reviews
Film Reviews
Rezepte
///


Januar 2018
M D M D F S S
« Nov   Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

JahresrĂĽckblick 2017

Hallo meine Lieben. Wie geht es euch? Ich hoffe doch gut. Ich kann mir zwar auch was besseres Vorstellen als mit einsetzen der Periode (und den damit verbundenen Kreislaufproblemen) ins neue Jahr zu starten aber gut, diesmal ist es halt so.

Hm… also wie fasse ich das vergangene Jahr nun zusammen. Es gab sowohl Höhen als auch Tiefen.

Fangen wir mal mit den Höhen an:

Mein erster und wohl auch größter Höhepunkt ist wohl der Kurs an der VHS. Ich mache ja grade meinen FOR nach und es läuft sehr gut. Ich habe nun, nach den Weihnachtsferien, noch 2 Wochen normalen Unterricht vor mir, dann schreibe ich nur noch die 3 ZAP’s. Zeugnisse gibt es am 09. Februar. Momentan steht es so, dass ich das Q noch dazu bekomme und dann theoretisch Abitur mache könnte. Allerdings hab ich keine Lust aufs Abitur… Falls jemand fragt wieso dies ein großer Punkt für mich ist: Ich habe sehr mit mir gerungen noch mal die Schulbank zu drücken (Abschlussmäßig). Ich habe während meiner Schulzeit damals sehr sehr schlechte Erfahrungen machen müssen und war am Überlegen ob ich dies überhaupt packen würde. Aber die letzten 14 Tage bekomme ich auch noch rum.

Mein zweiter Höhepunkt ist wohl die Tatsache, dass es mit dem Abnehmen sehr gut läuft. Ein sehr heikles Thema besonders für Frauen. Ich habe durch das damals Kortison sehr zugenommen
und der Schweinehund lies sich nur mit Mühe überwinden. Nun habe ich es endlich geschafft unter die 100 Kilo zu kommen und es geht weiter runter. Für mich ein riesen Ansporn weiter zu machen. Ab dem 2 Januar, also sobald das ganze Feiertagsessen vertilgt wurde, wird auch die Ernährung bei mir umgestellt. Während der Feiertage damit Anzufangen wäre totaler Quatsch. Mein Ziel ist es erst mal bis zum Sommer auf etwa 80 Kilo zu kommen… Wenns etwas mehr sein sollte ist das auch nicht tragisch. Hauptsache es Purzelt!

Mein dritter Höhepunkt ist dann Weihnachten gewesen. ich bekam endlich die lang ersehnte Küchenmaschine. Gott wie lange habe ich darauf gewartet <3 Endlich Teige ohne Schlackerarme zubereiten *freu*

Die Tiefen des Jahres waren aber auch nicht ganz Ohne:

Mein persönlich größtes Tief im vergangenen Jahr war der plötzliche Tod von Chester Bennington. Ich weis es noch als wäre es gestern gewesen… Ich war nur kurz den Müll raus bringen… kam wieder ins Zimmer und es gab diese Verhängnisvollen „Breaking News“. Ich saß über 30 Minuten Heulend und Fassungslos in meinem Zimmer. Selbstredend sind im vergangenen Jahr wieder viele Schauspieler und Musiker gestorben, aber dieser war der für mich größte Schlag ins Gesicht.

Ein weiteres großes Tief ist wie üblich die Jobsuche. Ich weis nicht ob mich da oben irgendjemand einfach nicht mag oder ob das Karma mir, was das angeht, von Geburt an vor die Füße gereiert hat. Es tut sich einfach nichts. Ich hoffe es tut sich im kommenden Jahr dahingehend etwas wenn ich den besseren Abschluss habe.

Das ist dann soweit erstmal mein Jahresrückblick 2017. Wie sieht eurer so aus? Was war besonders Positiv? Was war besonders Negativ? Was Plant ihr für 2018? Oder wollt ihr überhaupt etwas Verändern?

Ich wünsche euch ein Frohes neues Jahr!

PS: Das neue Layout nehme ich erst dann in Angriff wenn ich die Schule abgeschlossen habe! Momentan habe ich dafür keine Nerven.